Yahoo-Account überführt Einbrecher

PolitikRechtSoftwareZusammenarbeit

Im US-Bundesstaat Wisconsin hat sich ein schusseliger Täter nicht auf das Bestehlen seines Opfers konzentriert – er nutzte kurzerhand ihren Computer, um seinen Yahoo-Account zu checken.

Darüber hinaus machte er es sich in der Wohnung noch gemütlich: Er bereitete sich Kaffee zu, machte sich einen Snack und probierte seelenruhig Kleidungsstücke im Schlafzimmer an. Das berichtet Spiegel Online.

Sein großer Fehler war es, sich nicht aus dem E-Mail-Dienst auszuloggen. Stattdessen fand die Besitzerin der Wohnung, Lori Menzel, das offene Postfach vor. Für die Polizei war es ein Leichtes, den Täter ausfindig zu machen: Er wurde zwei weiteren Einbrüchen verdächtigt und ohnehin gesucht. (ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen