Microsoft legt sich französischen Mobil-Suchdienst zu

MobileMobilfunkNetzwerkeSoftware

Der US-Softwarekonzern gab gestern bekannt, den französischen Spezialisten für mobile Suchtechnologien gekauft zu haben.

Microsoft verriet nicht, für welchen Preis das Unternehmen MotionBridge übernommen wurde. Die Unternehmen sollen jetzt gemeinsam an neuen Lösungen für Windows Live arbeiten, mit deren Hilfe Handy-Nutzer schneller zu relevanten Such-Ergebnissen im Internet kommen sollen. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen