Sony mit neuen 6-Megapixel-Kameras

WorkspaceZubehör

Die beiden neuen Modelle der W-Serie sind rund 40 Prozent kleiner als ihre Vorgänger.

Sowohl die Cyber-shot W30 als auch die W50 hat Sony mit einem 6-Megapixel-Sensor und einem Vario-Tessar-Objektiv ausgestattet, das einen 3fach optischen Zoom und eine Brennweite von 38 bis 114 Millimeter bietet. Bei sich bewegenden Motiven oder geringem Licht erhöhen die Kameras automatisch die ISO-Empfindlichkeit, um die Belichtungszeit zu verkürzen und Bewegungsunschärfen zu verhindern. Der Blitz soll zudem Motive in einem Abstand von 7,30 Metern aufhellen und damit den der Vorgängermodelle übertreffen.

Während die W30 über ein 2-Zoll-LCD verfügt, misst das Display der W50 2,5 Zoll. Dafür hält allerdings der Akku der W50 nicht ganz so lange durch. Er soll das Aufnehmen von 390 Bildern erlauben, während der Akku der W30 400 Bilder schafft.

Beide Kameras verfügen über 32 MByte internen Speicher und einen Steckplatz für Memory Stick Duo. Sie sind ab März zu haben, die W30 für 229 Euro und die W50 für 270 Euro. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen