Benq Mobile und LG lizenzieren Flash für Handys

MobileMobilfunkSmartphone

Damit wollen die beiden Unternehmen neue, grafische Benutzerführungen für ihre Mobiltelefone entwickeln.

Die Handy-Hersteller BenQ Mobile und LG Electronics haben mit Adobe ein Lizenzabkommen über die Nutzung der Macromedia Flash Lite-Technologie geschlossen.

BenQ Mobile will demnach im vierten Quartal 2006 die ersten Handys anbieten, die Flash Lite integrieren. Darunter sind die Mobiltelefone EF81, S68 und S88 mit flachem Design und Metallgehäuse. BenQ-Siemens hat angekündigt, dass mindestens ein Drittel seiner in 2006 erscheinenden Produkte 3G-fähig sein werden; das Unternehmen will sich daher noch mehr auf multimediale Inhalte fokussieren.

Die Flash-Technologie von Macromedia soll es OEMs (Original Equipment Manufacturer) und Markenherstellern möglich machen, multimediale und anpassbare Schnittstellen für eine einheitliche Benutzerführung zu entwickeln, die unabhängig von Endgeräten, Betriebssystemen, verwendeten Prozessoren oder Display-Größen funktioniert. (ds)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen