NEC will bei 45-nm-Technologie mitmischen

KomponentenWorkspace

Drei japanische Konzerne wollen gemeinsam Prozesstechnologien für die Herstellung von 45-nm-Logikschaltungen entwickeln.

Der bestehenden Achse Toshiba-Sony schloss sich jetzt NEC Electronics an. Das gab das Trio diewe Woche in Japan bekannt. Das Kooperationsabkommen laufe zunächst bis September 2007. Es sieht die gemeinsame Nutzung des 45-nm-Prozesses vor. Vorrangiges Ziel sei die Senkung der Entwicklungskosten und eine größere Flexibilität in der Chip-Produktion.

Sony und Toshiba arbeiten seit der Entwicklung von 90-nm-Technologien zusammen. Die Forschungen finden in Toshibas Advanced Microelectronics Center in Yokohama statt. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen