DeTeMedien mit neuem Portal gegen Google

E-CommerceMarketingNetzwerke

Mit dem neuen Angebot will man dem Deutschlandstart von Google Local zuvorkommen.

Unter Suchen.de wollen die Deutsche Telekom und deren Tochterunternehmen DeTeMedien in wenigen Wochen ein neues Portal für lokale Suchen starten. Der Dienst wird laut einem Bericht der Financial Times Deutschland von T-Info betrieben, an dem DeTeMedien und 65 Verlage beteiligt sind. Ziel ist es, die bisher verstreuten Internet-Aktivitäten auf einer Seite zusammenzufassen.

Das Portal soll sich auf Daten aus Gelben Seiten, Telefonbüchern und anderen Quellen stützen und auch die neu entwickelte Suche Neomo integrieren. “Wir konzentrieren uns auf Treffer mit relevanten lokalen Informationen, anstelle von ellenlangen Listen, wie sie etwa Google liefert”, sagte DeTeMedien-Chef Oliver Neuerbourg der FTD.

Das Portal dient auch dem profitträchtigen Ausbau der Online-Werbeaktivitäten, denn neben klassischen Branchenbucheinträgen plant man auch kontextbezogene Anzeigen zu verkaufen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen