Süddeutsche startet Krimiblog

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Die Süddeutsche Zeitung startet mit einem Weblog einen Krimiwettbewerb – und vermarktet damit auch ihre eigene Krimi-Buchreihe.

Medienberater Sascha Schmidt findet in seinem Weblog den Schachzug der SZ, ein eigenes Krimiblog zu öffnen, “ein sehr gutes Beispiel der Einbindung von Nutzern in ein Verlagsprojekt”. Das Projekt ist ein Wettbewerb unbekannter Krimi-Autoren, die gerne ihre Geschichten der Öffentlichkeit vorstellen wollen und womöglich auf ein Angebot eines Verlegers warten.

Einige Stories stehen bereits online. An einigen Problemen der Navigation ist zwar zu merken, dass der Süddeutsche Verlag noch Erfahrungen mit Blogs sammeln muss – aber aller Anfang ist schwer, erste Erfolgserlebnisse mit netten Geschichten sind garantiert. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen