Haft für Handel mit Windows-Code

BetriebssystemPolitikRechtSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Ein Gericht hat den Mann verurteilt, der 2004 versuchte, Quellcode von Microsofts Betriebssystem zu verkaufen.

Der 29jährige William Genovese wurde am Freitag von einem US-Bezirksgericht zu zwei Jahren Haft verurteilt. Er hatte unter dem Namen illwill eine Website betrieben und dort versucht, Quellcode von Windows NT und 2000 zu verkaufen. Im November 2004 war er verhaftet worden.

Genovese wurde zuvor bereits zwölf Mal wegen unterschiedlicher Vergehen verurteilt, darunter auch drei Computer-Delikte. Deshalb darf er nach Absitzen seiner Haftstrafe für drei Jahre auch nur an einem Rechner mit Überwachungssoftware arbeiten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen