Ruhezustand Verknüpfung erstellen
Windows XP – SuspendState

BetriebssystemGreen-ITInnovationKarriereMobileNotebookOffice-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Beim Ruhezustand friert Windows die aktuelle Arbeitsumgebung ein und stellt sie beim neuerlichen Einschalten wieder her.

Windows einmal warten lassen – Beim Ruhezustand friert Windows die aktuelle Arbeitsumgebung ein und stellt sie beim neuerlichen Einschalten wieder her. Wählen Sie zunächst in der Systemsteuerung unter Energieoptionen/Ruhezustand die Option Ruhezustand aktivieren. Legen Sie dann eine neue Verknüpfung auf dem Desktop an und geben Sie als Zieladresse den Befehl

rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState

ein. Ein Doppelklick auf das Icon versetzt Windows ins temporäre Koma.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen