WLAN bei Firmen beliebter als UMTS

MobileMobilfunkNetzwerkeWLAN

Eine Studie räumt der WLAN-Technologie größere Chance beim Mobile Business ein als UMTS.

Laut einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Managementforschung (DGMF) und der Knowledge Intelligence AG (KI AG) bevorzugen deutsche Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte bei der Anbindung externer Mitarbeiter Wireless LAN. 82 Prozent der Befragten sprachen sich für diese Technologie aus, 78 Prozent für UMTS (Mehrfachnennungen waren erwünscht).

Mehr als die Hälfte (56 Prozent) der Firmen haben ihre Strategie für Mobile Business heute schon auf WLAN aufgebaut. Hingegen setzen gegenwärtig nur 38 Prozent der Unternehmen bei der professionellen Datenkommunikation für den Außendienst auf UMTS.

“Die deutsche Wirtschaft will offenbar zu weiten Teilen von der alten GSM/GPRS-Technologie direkt zum schnellen WLAN-Zugang übergehen, ohne Umweg über UMTS”, analysiert Dr. Harald Puhl von der KI AG. “Es bleibt abzuwarten, ob die jüngsten Ansätze
der Mobilfunkbetreiber mit höheren UMTS-Geschwindigkeiten diesen
Trend stoppen können.” (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen