Google-Start in China mit Zensur

E-CommerceMarketingNetzwerke

Der Suchmaschinenbetreiber startet im Reich der Mitte, liefert aber nur gefilterte Suchergebnisse.

Nachdem Google bisher nur über eine Beteiligung an Baidu in China vertreten war, steigt man nun mit google.cn selbst in den chinesischen Suchmaschinenmarkt ein ? und unterwirft sich den chinesischen Zensurbestimmungen. “Google.cn wird nur Treffer liefern, die mit chinesischem Recht und Gesetz vereinbar sind”, sagte ein hochrangiger Google-Manager, der nicht genannt werden wollte.

In China startet Google mit Web-, Bild- und Nachrichtensuche. Dienste wie GMail und Blogger will man jedoch nicht anbieten. Während in den Trefferlisten von google.cn einige Einträge unter Hinweis auf die Rechtslage nicht angezeigt werden, bietet google.com auch weiterhin in China eine ungefilterte Suche. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen