Firewall unter Spionageverdacht

SicherheitSicherheitsmanagement

Die verbreitete Firewall ZoneAlarm, mittlerweile in israelischem Besitz, verschickt verschlüsselte Daten an ihren Hersteller.

Der bekannte IT-Kolumnist Robert X. Cringely verbreitet derzeit Informationen über Unstimmigkeiten der verbreiteten Desktop-Firewall ZoneLabs. Diese würde, zumindest in der Pro-Version, verschlüsselte Daten an die Hersteller-Webadresse senden.

Eine Sprecherin des Unternehmens dementierte diese Gerüchte: es handle sich um einen Software-Bug, der in Kürze behoben würde. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen