Yahoo enttäuscht Analysten

Netzwerke

Nur 83 Prozent Gewinnwachstum. Die Börse ist entsetzt. Erzkonkurrent Google bleibt einfach besser.

Mit Kursverlusten reagierte die NASDAQ-Börse auf die Ankündigung durch Yahoo-Chef Terry Semel, die Quartalsgewinne wären um “lausige” 83 Prozent gestiegen.

Der Kurs des Unternehmens stürzte nachbörslich um 13 Prozent ab. Obwohl in anderen Branchen solchen Zahlen als absolute Traum-Ergebnisse gelten würden, steht Yahoo im direkten Vergleich mit Google blass da. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen