Xbox 360 weiter Mangelware

WorkspaceZubehör

Microsoft-Videospielkonsole weiter nur in geringen Stückzahlen erhältlich, hochgesteckte Ziele werden verfehlt.

Der Plan, die “Spieleweltherrschaft an sich zu reissen”, kann als gescheitert betrachtet werden. Vor dem Launch der zweiten Xbox hatte Microsoft noch hochfliegende Pläne verkündet.

Man wolle zur Nummer Eins im Videospielemarkt werden und weltweit jeden Monat eine Million Geräte verkaufen. Irgend etwas scheint aber doch schief zu laufen. Kunden müssen wochenlang auf vorbestellte Xboxen warten, eine Änderung ist nicht in Sicht, auch wenn die Fabriken jetzt angeblich 24 Stunden pro Tag produzieren. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen