Yahoo legt zu – und enttäuscht

Netzwerke

Trotz Umsatz- und Gewinnsteigerung stürzte die Aktie ab. Die Analysten hatten mehr erwartet.

Yahoo steigerte seinen Umsatz im vierten Quartal 2005 um 39 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar. Davon entfallen 186 Millionen Dollar auf das Geschäft mit Internet-Zugängen und Web-Services, 1,315 auf Anzeigen und Marketingdienste. Der Gewinn klettert von 373 Millionen Dollar im vierten Quartal 2004 auf 683 Millionen Dollar.

Trotz der guten Zahlen lag Yahoo damit unter den Erwartungen der Analysten, was für einen Kurseinbruch an der Börse sorgte.

Im gesamten Jahr 2005 erwirtschaftete Yahoo einen Umsatz von 5,258 Milliarden Dollar (plus 47 Prozent gegenüber 2004) und einen Gewinn von 1,896 Millarden Dollar (plus 125 Prozent). (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen