Google Talk wird kommunikativer

NetzwerkeVoIP

Der Dienst lässt sich nun auch mit anderen XMPP-Servern nutzen und soll demnächst auch SIP-Unterstützung spendiert bekommen.

Googles Messaging-Dienst Google Talk kommuniziert über das aus Jabber hervorgegangene Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP) nun auch mit allen anderen XMPP-fähigen Diensten und Servern, verkünden die Entwickler im Google Blog. So können die Nutzer wie bei E-Mail Nachrichten mit anderen Nutzern austauschen, auch wenn diese nicht auf denselben Anbieter setzen.

Wie aus den FAQ zu Google Talk hervorgeht, plant man zudem in kommenden Versionen auch das von vielen VoIP-Providern genutzte SIP zu unterstützen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen