VNU: Übernameofferte für 7,3 Milliarden Euro

Allgemein

Der niederländische Medienkonzern VNU wurde von einer Gruppe privater Beteiligungsgesellschaften mit einem Übernahmeangebot bedacht.

Das Konsortium aus AlpInvest Partners, Blackstone Group, Carlyle Group, Hellman & Friedman, Kohlberg Kravis Roberts & Co., Permira und Thomas H. Lee Partners bietet bis 28,50 Euro je Aktie, was einem Volumen von 7,3 Milliarden Euro entspricht.

Wie VNU gestern bestätigte, würden die Gespräche fortgesetzt. Verhandlungen mit anderen Partnern seien nicht vorgesehen. ?IT im Unternehmen? wie auch der Testticker erscheinen unter dem Dach des Großverlages. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen