RIM: BlackBerry erhält Google-Dienste

SoftwareZusammenarbeit

Research in Motion (RIM) will für seine populären BlackBerrys künftig auch den konkurrierenden Dienst GoogleTalk und das Karten- und Navigationsprogramm Google Local anbieten.

Der Google-Talk-Dienst, der ab Frühjahr angeboten werden soll, konkurriert nach seiner Implementation in den Blackbery mit dem unternehmenseigenen BlackBerry-Messenger.

Google Local gibt es ab heute unter http://www.google.com/glm. Es stellt den Nutzern lokale Satelliten-Karten, Infos über nahe gelegene Geschäfte und Navigationshilfen zur Verfügung.

Beide Applikationen sollen den Nutzern kostenfrei zur Verfügung stehen. Die finanziellen Details der Kooperation wurden nicht veröffentlicht. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen