Norton SystemWorks bietet gefährlichen Programmen Schutz

SicherheitSicherheitsmanagement

In der Software lauert eine Schwachstelle, über die ein Angreifer seine Schadprogramme verstecken kann. Symantec hat ein Update bereitgestellt.

In einem Security Advisory warnt Symantec vor einem Sicherheitsproblem in seiner Systemtoolsammlung Norton SystemWorks. Das Programm lagert vom Anwender gelöschte oder veränderte Dateien im Verzeichnis NProtect, damit diese später wiederhergestellt werden können. Das Verzeichnis ist vor den Windows APIs verborgen, so dass es von Virenscannern bei manuellen Scans nicht untersucht wird.

Ein Angreifer könnte dies ausnutzen, um seine Programme und Skripte zu verstecken, weshalb Symantec ein Update bereitgestellt hat, mit dem man die Tarnung ? die ursprünglich nur verhindern sollte, dass der Anwender das Verzeichnis versehentlich löscht ? aufhebt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen