Gigabit Ethernet für Security Appliance von Astaro

SicherheitSicherheitsmanagement

Das Gerät schützt vor Viren-, Hacker-, Spam-, Spyware-, Phishing- und anderen Internet-Angriffen.

Astaro hat mit dem Security Gateway 525 eine neue Security Appliance vorgestellt, die für Netzwerke mit 1000 bis 2000 Anwendern gedacht ist und anders als die Vorgängermodelle zehn Gigabit-Ports besitzt.

Im Gerät arbeiten eine Doppelkern-CPU von Intel und vier GByte RAM, was den Firewall-Durchsatz auf 3 Gbps erhöhen soll. Mit einer zusätzlichen Hardwarebeschleunigerkarte soll auch beim Scannen nach Viren eine höhere Geschwindigkeit erreicht werden.

Darüber hinaus stecken zwei SATA-Festplatten mit 120 GByte in einem RAID-Verbund im Gerät, so dass ausreichend Platz für verdächtige Daten und Logfiles vorhanden ist.

Das Astaro Security Gateway 525 ist ab dem 24. Januar für 19 995 Euro zu haben, die Version 525F kostet 21 995 Euro und verfügt über vier Gigabit- und sechs SFP-Ports für Multimode- und Singlemode-Glasfaser-Verbindungen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen