Digitale Spiegelreflexkamera mit 39 Megapixeln

WorkspaceZubehör

Der Kamera-Experte Hasselblad präsentiert eine Digicam mit einem 39-Megapixel-Sensor. Die H2D-39 soll Bilder ohne den Moiré-Effekt liefern, wie sie in hochauflösenden Digitalkameras öfter vorkommen.

Der CCD-Sensor der neuen Kamera von Hasselblad liefert 39 Megapixel ohne Moire-Effekt, weil er fast doppelt so groß wie herkömmliche Digicam-Sensoren ist: Mit 36,7 x 49 mm soll besonders gute Bildqualität garantiert werden. Der Rote-Augen-Filter ist direkt auf dem Sensor montiert. die ISO-Empfindlichkeit der Kamera lässt sich zwischen 50, 100, 200 und 400 auswählen. Belichtungszeiten von bis zu 32 Sekunden werden unterstützt.

Die Kamera speichert Metadaten zu jeder Aufnahme und nutzt sie, zur automatischen Farbkorrektur.

Das eigene RAW-Format 3FR soll eine verlustfreie Kompression ermöglichen – ein Bild wird trotz der hohen Auflösung nicht mehr als 50 MByte auf der Speicherkarte belegen.

Das Profimodell soll noch im ersten Quartal 2006 auf den Markt kommen, Preise stehen noch nicht fest. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen