Nintendo-Comeback: Rekordverkäufe bei mobilen Konsolen

KomponentenWorkspace

Allein in Japan ging die Doppel-Display-Konsole DS fünf Millionen Mal über den Ladentisch innerhalb von nur zwölf Monaten.

Das Webportal Yahoo berichtete, dass bis heute weltweit insgesamt zehn Millionen Nintendo DS-Einheiten verkauft wurden. In Japan ist die mobile Konsole momentan sogar die “sich am schnellsten verkaufende Spielmaschine aller Zeiten”.

Zum überraschenden Mega-Erfolg beigetragen haben die extrem beliebten Toptitel “Nintendogs” und “MarioKart DS”, die ebenfalls in Millionenstückzahlen von Nintendo abgesetzt wurden.

In Verbindung mit den vielen Gameboy-Varianten habe sich Nintendo allein in USA einen Marktanteil von stolzen 78 Prozent bei den Konsolenspielern erkämpft. Die Konkurrenten Sony und Microsoft scheinen im Augenblick das Nachsehen zu haben. Trotzdem musste die japanische Aktiengesellschaft jüngst die Zahlen für Umsatz und Gewinn nach unten korrigieren.

Um den Erfolgstrend zu festigen, verrieten die Offiziellen von Nintendo of America gestern Nacht, dass man an einer frischen Version des Nintendo DS arbeiten würde. Laut dem japanischen Videospielmagazin Famitsu könnte diese schon im Frühjahr erscheinen. Technische Details wurden leider nicht bekannt. Zudem steht noch die Konsole der nächsten Generation, die Nintendo Revolution, auf dem Release-Plan für Herbst. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen