Keine Angst vor der nächsten Sober-Attacke

SicherheitSicherheitsmanagement

Obwohl die nächste Wurm-Welle ansteht, gibt man sich bei den Antivirus-Herstellern entspannt.

Sober.Z, der es im November schaffte, zahlreiche PCs zu infizieren, soll heute um Mitternacht weiteren Code aus dem Internet herunterladen und die nächste Wurm-Welle starten. Welche Schadfunktionen der neue Code mitbringt, weiß man zwar nicht, dennoch macht man sich in der Antivirus-Industrie kaum Sorgen, der Wurm könnte es zu einer ähnlich hohen Verbreitung wie seine Vorgänger bringen. Lang genug sei schließlich die Vorwarnzeit gewesen, um die betreffenden URLs zu sperren oder Code-Uploads des Virenschreibers zu diesen zu unterbinden. Nicht unwahrscheinlich sei es daher, dass die Attacke komplett ausfällt und der Sober-Autor erst zu einem anderen Zeitpunkt erneut aktiv wird. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen