Die erste Welle von Blu-Ray-Filmen

Data & StorageStorage

Zwei Hollywood-Konzerne kündigten zum Auftakt der Konsumermesse CES Dutzende von Filmtiteln für das neue HD-Format Blu-Ray-Disc an.

Twentieth Century Fox Home Entertainment allein will in einem ersten Schritt 20 Titel auf Blu-Ray bannen, darunter beliebte Titel wie “Die Fantastischen Vier”, “Kiss of the Dragon”, “Ice Age” oder “Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen”.

Zeitgleich mit der neuen Blu-Ray-Hardware sollen die Titel in Nordamerika, Japan und Europa zu haben sein. Künftige Neuerscheinungen will Twentieth Century Fox gleichzeitig auf Blu-Ray-Disc (BD) und DVD anbieten, hieß es während der Consumer Electronics Show bei den Film-Unternehmen.

Sony stellte parallel ähnlich viele Filme für das neue Format vor, darunter “Triple-X” und die noch frische TV-Serie “Stargate: Atlantis”. Die ersten Blu-Ray-Player und -Filme will Sony noch in diesem Frühjahr verkaufen, ab Herbst sollen pro Monat zehn neue BD-Titel folgen. Kurz darauf planen die Japaner auch die ersten BD-Java-Spiele, beginnend mit dem Titel “Underworld Evolution”.

Auf den BDs werden die Filme in einer HDTV-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel vorliegen. Sony beschränkt sich vorerst auf MPEG2 als Kompressions-Codec, während andere schon MPEG4 bzw. VC-1 einsetzen. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen