Gelbe Seiten als Google-Konkurrenz

E-CommerceMarketingNetzwerke

Weil die Suchmaschinenbetreiber mit ihren lokalen Suchen zunehmend in das Geschäftsfeld der Gelben Seiten vorstoßen, entwickelt man dort nun seinerseits eine eigene Web-Suche.

Die Suche nach einer Reinigung in der Nähe oder einem Pizza-Bringdienst war bisher die Domäne der Gelben Seiten. Doch zumindest in den USA bieten Suchmaschinen wie Google und MSN bereits ähnlich Dienste an, zudem machen neue Branchenportale den Gelben Seiten Konkurrenz. DeTeMedien und fünf Verlage entwickeln deshalb laut einem Bericht der Financial Times Deutschland eine eigene Internet-Suche namens Neomo, um die reine Branchensuche mit einer Web-Suche zu verknüpfen. So können dann ebenfalls weitergehende Informationen zu den gefundenen Unternehmen geliefert werden.

Derzeit wird Neomo bereits auf GelbeSeiten.de getestet. Später will man die Suchtechnologie jedoch auch anderen Internet-Angeboten zur Verfügung stellen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen