Belgacom: Übernahme von Telindus fast perfekt

Netzwerke

Der staatliche belgische Telekom-Konzern hat nun grünes Licht bekommen, für den Netzwerk-Service-Provider 594 Millionen Euro ausgeben zu dürfen.

Belgacom und Telindus sind sich bereits in allen Punkten einig: Sollte Telindus bis zum 4. Januar kein höheres Angebot als 16,60 Euro pro Aktie erhalten, gelte das Belgacom- Übernahmeangebot. Dann liegt es an den Telindus-Aktionären, es jeweils anzunehmen.

Telindus darf nach dem Kauf eine separate Firma mit eigenem Namen, Identität, Firmenkultur und ?werten bleiben, versprachen die Belgier. Noch im Dezember hatte sich France Telecom für Telindus interessiert, bot aber nicht so viel wie Belgacom. [rm/fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen