Tastaturen: Die ABC-Alternative kommt im Februar

KomponentenWorkspace

10-Finger-Tipper haben sich an die Buchstabenfolge QWERTZ gewöhnt. Doch der Hersteller ?New Standard Keyboards? (NSK) kämpft dafür, seine ABC-Tastatur auf dem Markt durchzusetzen.

Jeder Grundschüler lernt das ABC in- und auswendig, würde sich also auf einer entsprechenden Tastatur sofort zurechtfinden, ist das Argument der Amerikaner. Die ungewöhnliche QWERTZ-Folge, die auch noch von Land zu Land abweicht, müsse von jedem Heranwachsenden erst mühsam verinnerlicht werden.

Im Februar 2006 soll die ABC-Tastatur mit seinen nur 53 Tasten im Handel erhältlich sein, verspricht New Standard. Ausprobieren lässt sich das Ganze bereits auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas, wie wir in unserem CESBlog schon ankündigten.

Sie könne via USB an jeden Windows-PC angeschlossen werden. Das Modell NSK535S besitzt ein silbernes Gehäuse mit schwarzen Tasten und weißen Lettern; das NSK535R wiederum ist zur besseren Orientierung im Regenbogen-Look eingefärbt. Beide Tastaturen, die deutlich weniger Platz auf dem Schreibtisch einnehmen, sollen rund 70 Dollar (knapp 60 Euro) kosten. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen