1&1 startet mit ADSL2+

BreitbandNetzwerke

1&1 bietet ab sofort einen Netzanschluss auf Basis von ADSL2+. Die neue Technik ermöglicht Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 16 MBit/s und einen Upstream von 1024 kBit/s.

1&1 hat angekündigt, sein DSL-Netz flächendeckend auf ADSL2+ umzurüsten. Der Anschluss der ersten Städte ist bereits erfolgt; Neukunden und Wechsler werden bereits für ADSL2+ frei geschaltet. Weitere Ortsnetze werden sukzessive folgen. Der neue Highspeed-Netzanschluss kann ab sofort unter www.1und1.de zum Preis von monatlich 29,99 Euro bestellt werden.

Die Preise für den Internet-Zugang bleiben mit 4,99 Euro für die 1&1 City-Flat und 9,99 Euro für die 1&1 Deutschland-Flat ebenso unverändert wie die Phone-Flat für 9,99 Euro.

Wer 1&1 ADSL2+ bestellt, erhält ab sofort passende neue DSL-Hardware. DSL-Neueinsteiger und Wechsler erhalten die Surf&Phone Box WLAN 2+ zum subventionierten Preis von 29,99 Euro. Wer sich gleichzeitig für eine Telefonie-Flatrate entscheidet, erhält die Box kostenlos. Eine zweite, interne Antenne ermöglicht eine größere WLAN-Reichweite, wobei die WPA2-Verschlüsselung für Sicherheit sorgt. Die Hardware ist für bis zu 125 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit ausgelegt und abwärtskompatibel zu allen DSL-Geschwindigkeiten. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen