Sicherheitsloch zum Jahresende: Exploit für Internet Explorer 6.0 trotz Service Pack

SicherheitSicherheitsmanagement

Die Experten von Tech Security haben Schädlinge gefunden, die eine weitere unbekannte Lücke in Microsoft-Software ausnutzen.

Die neue Warnung von Tech Security warnt vor Schädlingen, die Internet Explorer 6 trotz Service Packs zum Absturz bringen können. Die Lücke ist weniger gefährlich als das vorgestern augetauchte WMF-Leck.

Anders als in der größeren Lücke von Windows könne durch das Explorer-Loch (noch) kein fremder Code eingeschleust werden, heißt es auf der Website der Experten. Sie raten zu einem alternativen Browser. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen