Navigationssystem: Acer d100
Euro-Wegweiser

WorkspaceZubehör

Nun bringt auch Acer mit dem d100 ein Navigationssystem auf den Markt. Das Gerät ist sofort startklar und eignet sich für alle, die einfach nur ankommen wollen.

Testbericht

Navigationssystem: Acer d100

Mit dem d100 bringt neben Tomtom und Navtech auch Acer ein integriertes Navigationssystem auf den Markt. Das Personal Navigation Device (PND) genannte Gerät ist ohne weitere Konfiguration sofort startklar. Die Hardware basiert auf einem Pocket PC, der mit Windows CE .NET 4.2 betrieben wird. Als Navigation hat Acer eine angepasste und vorkonfigurierte Version der Destinator-Lösung lizenziert.

Den PCpro-Testern liegt die 399 Euro teure Deutschland-Version mit einer 256 MByte großen SD-Speicherkarte vor. Die 80 Euro teurere Europavariante kommt mit vorinstallierten Karten von Deutschland, Österreich und Schweiz auf einer 512-MByte-Karte. Die übrigen Ländern Westeuropas sind auf CD.

Die Bedienung des d100 orientiert sich weitgehend am Vorreiter Tomtom. Leider ist sie nicht so gelungen wie beim Original und weist noch zahlreiche Kinderkrankheiten auf. Zwar sind bei der Zielauswahl noch die wichtigsten Varianten wie Adresse, Favoriten und POI (Points of Interest) vorhanden, aber beim Routentyp bleibt nur die Wahl zwischen Auto und Fußgänger. Optionen wie schnellste oder kürzeste Strecke sind genauso wenig vorgesehen wie alternative Routen oder das Vermeiden von Autobahnen.

Neben der Navigation kann das d100 auch Musikdateien abspielen und Digitalfotos von SD-Speicherkarten anzeigen Funktionen, die besonders im Urlaub sinnvoll sind.


Testergebnis

Navigationssystem: Acer d100

Hersteller: Acer
Produktname: Acer d100

Internet: Acer Homepage
Preis: 399 Euro (Stand 01/06. Aktuelle Preise im Preisvergleich)

Technische Daten
Prozessor: 266 MHz ARM920T
Display: TFT 3,5 Zoll/320 x 240 Pixel
Speicher : 64 MByte RAM/256 MByte
Schnittstellen: USB, Audio-Ausgang
Maße: 113 x 97 x 50 mm/300 g

Messwerte (Dauer für die Berechnung einer Nahstrecke (25 km),
Fernstrecke (380 km) und Europastrecke (Catania nach Nordkap = 5500 km))
Nahstrecke: 5 s
Fernstrecke: 35 s
Europastrecke: nicht vorhanden

Fazit
Das d100 ist gut für User, die einfach nur ankommen wollen. Für höhere Ansprüche eignet es sich ob der spärlichen Optionen und Kinderkrankheiten nicht.

Gesamtwertung: befriedigend
Leistung (40%): befriedigend
Ausstattung (20%): gut
Ergonomie (30%): befriedigend
Service (10%): gut