Mamma.com übernimmt Desktop-Suchmaschine Copernic

E-CommerceIT-ManagementIT-ProjekteMarketingNetzwerke

Die beliebte Shareware, die Metasuchen im Internet über mehrere Suchmaschinen gleichzeitig anstößt und schon lange vor Google und Co eine Desktop-Suchmaschine anbot, ist nun Eigentum der Metasuchmaschine Mamma.com.

Der kanadische Onlinemarketing-Dienstleister und Spezialsuchmaschinen-Anbieter Mamma.com hat den Search-Engine-Entwickler Copernic für 15,9 Millionen kanadische Dollar (22 Millionen US-Dollar) gekauft. Mit dem Erwerb des beliebten Tools, das sich seit Jahren vor allem über Heft-CDs von Zeitschriften wie PC Professionell verbreitete, will Mama.com-Chef Guy Fauré “an die Spitze des Suchmaschinenfeldes und des Online-Marketings” vorstoßen.

Man wolle die Synergien de eigenen Technik mit der von Copernic nutzen, erklärt der Manager – und so gleichzeitig die Interessensgebiete der Anwender abdecken und interessante Werbemöglichkeiten schaffen.

Der Shareware-Anbieter Copernic konnte im vergangenen Jahr einen Gewinn von 1,8 Millionen US-Dollars erzielen. Der Copernic-Vorstandsvorsitzende Martin Bouchard soll als “Executive Vice-President” zu Mamma.com wechseln und sich dort um neue Geschäftsstrategien verdient machen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen