Luxus-Notebook von Tulip

MobileNotebook

Auf den ersten Blick sieht das Notebook-Modell E-Go aus wie ein alter iBook. Doch von den Preisen, die Tulip für seine Turion-Rechner ausruft, hätte selbst Apple nur träumen können.

Dass mobile Computer zum Mode-Accessoire werden könnten, war Branchenkennern längst klar. Der niederländische Hersteller Tulip prescht in dieser Beziehung vor und legte eine ganze Familie von Fashion-Notebooks auf: Die nicht ohne Grund E-Go genannten Modelle ähneln von Außen eher Handtaschen – und tragen auch ähnliche Designs, die von Zebra über Blümchen bis Kroko-Leder reichen. Für das edle Outfit sorgte Künstler Marcel van Galen und seine Vanberlo Studios.

Bei den inneren Werten handelt es sich um AMD Turion 64Bit-Notebooks mit 1 GByte DDR-RAM, ATI-Chipsatz, 100 GByte SATA-Festplatte sowie 12,1 Zoll Widescreen-Display nebst eingebauter Webcam und DVD-RW-Laufwerk. Alle wichtigen Schnittstellen sowie WLAN und TV-out komplettieren das Gerät. Und das eigene Ego wird geschmeichelt durch die Preise, denn Tulip verlangt von knapp 3000 bis zu fast 300 000 Euro. In letzterem Fall ist der mobile Computer mit 80 Karat Diamanten besetzt. Dagegen sind die passenden Manolo Blahnik-Schuhe doch ein echtes Schnäppchen. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen