Telekom/T-Online: Bundesliga 2006 live im Web?

Netzwerke

Die Telekom hat über ihre Tochter T-Online für 40 Millionen Euro die Lizenz zur Live-Übertragung der Bundesligaspiele 2006 ins Internet erworben. Das könnte in Deutschland der Durchbruch für das Fernsehen via Internet (IPTV) werden.

In den Meldungen über die Neuvergabe der Liga-Rechte ging dieser Web-BL-Deal praktisch unter. Dabei stellt die Live-Einspielung im Internet für die Fußballfans endlich eine Alternative zum Bezahlfernsehen dar. Und zumindest in der Probephase dürfte der Online-Dienst noch kostenfrei sein. Wie viel Gebühr T-Online später auf seiner Onsport-Seite verlangen wird, steht noch in den Sternen. (rm/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen