Freenet/Mobilcom-Chef: Anfechtungsklagen könnten Fusion scheitern lassen

NetzwerkeTelekommunikation

Mobilcom-Chef Eckgard Spoerr hält ein endgültiges Scheitern der Fusion beider Firmen immer noch für möglich.

Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens Freenet/Mobilcom, erklärte in einem Interview mit ‘Euro am Sonntag‘, er könne ein Scheitern der Fusion mit seiner Ex-Tochter Freenet nicht ausschließen. Schließlich sei man in einem Rechtsstaat und die Gerichte würden entscheiden, ob sie dem Freigabeantrag stattgeben werden. Rund 15 Anfechtungsklagen von Aktionären wehren sich gegen einen Zusammenschluss von Freenet und Mobilcom.

Zwar habe die überwiegende Mehrheit der Aktionäre beider Firmen der Fusion zugestimmt, doch die einzelnen Kläger könnten gegen die klare Mehrheit der Aktionäre beider Unternehmen vor Geri ht immer no h einen Durchbruch erzielen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen