Frankreich auf dem Weg zu legalem Filesharing

NetzwerkePolitikRechtWorkspaceZubehör

Das französische Parlament stimmte gestern abend für eine Legalisierung von Filesharing und eine Kulturflatrate.

Gegen Pläne der französischen Regierung, das weltweit schärfste Urheberrecht einzuführen, stimmte das französische Parlament gestern abend für eine Legalisierung von Filesharing und die Einführung einer Kultutflatrate in Höhe von etwa 15 Euro monatlich für jeden Internetnutzer.

Nachdem unerlaubter Dateitausch über das Internet nicht zu verhindern sei, erklärte der Abgeordnete Alain Sugenot, müsse er eben legalisiert werden, damit die betroffenen Künstler dennoch Tantiemen erhalten könnten.

Das Gesetz in seiner gegenwärtig beschlossenen Form muss noch von der zweiten Kammer, dem Senat, bestätigt werden, damit es Gültigkeit erhält. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen