ICE mit Webzugang: Bahn startet Railnet

MobileNetzwerkeWLAN

Ab sofort gibt es einen ICEZug, auf dem groß das T-Mobile-Logo prangt, gefolgt vom neuen Werbespruch “WWW im ICE”.

Gestern fand zwischen Köln und Düsseldorf eine Bahnpremiere statt: Es fuhr vor der erste ICE mit W-LAN-Versorgung in allen Waggons. Bahn und Telekom haben das lange angekündigte Railnet nun in Erprobung genommen. Zunächst wird nur die kurze Strecke Köln-Düsseldorf-Dortmund mit sieben Zügen drahtloses Internet bieten.

Natürlich tickt wie an allen T-Spots die Gebühren-Uhr. Nur während der Pilotphase bis einschließlich März bleibt der Dienst kostenlos. Danach könnte etwa zwei Euro pro Stunde fällig werden. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen