Wohnzimmer-PC bei Tchibo

KomponentenPCWorkspace

Bauweise und Design des 999 Euro teuren Rechners taugen fürs Wohnzimmer. Unter anderem übernimmt das Gerät die Aufgaben eines digitalen Videorekorders.

Kurz vor Weihnachten legt Tchibo noch mal kräftig los, erst eine kompaktes Notebook für 899 Euro und nun ein flacher PCs für das heimische Wohnzimmer für 999 Euro. Der Rechner bietet die üblichen PC-Funktionen und übernimmt darüber hinaus Aufgaben von DVD-Player und -Brenner, Festplattenrekorder, DVB-T-Tuner und ist Lagerplatz für verschiedenste Multimedia-Dateien, die sich über den angeschlossenen Fernseher oder die Hifi-Anlage wiedergeben lassen. In seinem Inneren arbeiten ein Pentium 4 mit 2,8 GHz und 1024 MByte RAM. An Laufwerken sind eine Festplatte mit 250 GByte, Multiformat-Brenner und Speicherkartenleser verbaut. Via LAN-Anschluss oder WLAN nach 802.11b/g kommuniziert der Wohnzimmer-PC auch mit dem Rechner im Arbeitszimmer. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen