IBM kauft XML-Infrastruktur-Spezialisten

Software

Nach langjähriger Partnerschaft übernimmt IBM die Firma Bowstreet. Dessen Produkte sind ideal für den Datenaustausch zwischen gehosteten Diensten.

Die Firma Bowstreet, Anbieter XML-Infrastruktur-Software, gehört nun dem Technologiekonzern IBM. “Big Blue” verkümdete heute die Übernahme und erklärte, dass man sich seit fünf Jahren schon auf die Firma als Partner verlasse.

Das übernommene Unternehmen Bowstreet aus Tewksbury (US-Bundesstaat Massachusetts) liefert neben der Expertise von 75 Beschäftigten vor Allem eines: Großkunden wie Bayer und den Chemie-Multi DuPont.

Die XML-Infrastruktur-Software der Firma, “Business Web Factory”, und die zugehörige Plattform Businessweb.com verwenden eine eigene Automatisierungstechnik für den automatischen XML-Datentausch von dynamisch verbundenen Web Services. Damit eignet sich das Programm vor Allem für E-Commerce-Anwendungen großer Unternehmen und virtuell verbundene kleinere Anbieter. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen