Triple Play: Bis 2010 Umsatz von 1 Milliarde Euro

NetzwerkeTelekommunikation

Rund drei Millionen Haushalte werden in fünf Jahren Telefon, Fernsehen und Internet von einem Anbieter beziehen.

Im Jahr 2010 wird der Umsatz mit Triple Play, also mit Angeboten von Internet-, Telefon- und TV-Diensten auf IP-Basis, auf eine Milliarde Euro anwachsen, schätzen die Berater von Steria Mummert Consulting. Vor allem Kabelnetzbetreiber und DSL-Anbieter könnten dabei von Kooperationen profitieren.

Rund vier Milliarden Euro wollen die Telekommunikationsanbieter in die Infrastruktur investieren und bis 2007 die Großstädte mit der Technik versorgt haben. Ungeklärt ist allerdings noch die Vermarktung, denn vor allem das Fernsehen per Internet dürfte es hierzulande wegen des reichhaltigen Free-TV-Angebots, niedrigen Kabelgebühren und DVB-T schwer haben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen