Google steigt offenbar bei AOL ein

Netzwerke

Der kalifornische Suchmaschinenbetreiber bietet eine Milliarde US-Dollar für einen fünfprozentigen Anteil an AOL.

Google steigt offenbar bei AOL ein. Die “New York Times” und das “Wall Street Journal” haben das übereinstimmend berichtet. Die zum Medienkonzern Time Warner gehörende AOL und Google hätten außerdem eine engere Zusammenarbeit vereinbart, berichten die US-Zeitungen weiter aus Verhandlerkreisen.

Bereits Anfang Dezember hatten US-Medien gemeldet, AOL werde künftig auf die Suchtechnologie von Microsofts MSN umsteigen. Nun ist es Google offenbar gelungen, den Deal doch noch platzen zu lassen.

Google, Time Warner und Microsoft haben zu den Berichten bisher noch nicht Stellung bezogen. Eine Vereinbarung könnte jedoch bereits beim kommenden Mittwoch stattfindenden Treffen des Verwaltungsrates von Time Warner bekanntgegeben werden. AOL nutzt bereits Googles Suchmaschinen-Technologie. Die bisherige Zusammenarbeit macht nach Analysten-Schätzungen bereits zwischen zwei bis vier Prozent von Googles Umsatz aus.

Durch eine Beteiligung will Google so AOL als Suchmaschinen-Kunden erhalten und sich zudem den Zugriff auf Filme, Videos und andere Unterhaltungsinhalte sichern. (ds)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen