Betandwin kauft Online-Poker

Netzwerke

Der bekannte Internet-Wettanbieter will die schwedische Pokerplattform Ongame für 474 Millionen Euro übernehmen.

Betandwin will die Nummer eins der weltweiten Wett- und Glücksspielbranche im Internet werden. Beim Geschäft mit Internet-Sportwetten hat es in Europa schon geklappt. Dem globalen Ziel komme das Unternehmen nun durch die Übernahme des schwedischen Glücksspiel-Portals Ongame näher. Jenes sei immerhin mit 260.000 aktiven Kunden in Skandinavien, USA und Kanada die weltweite Nummer drei im Wachstumsmarkt Online-Poker.

Um die teure Übernahme zu finanzieren, plant Betandwin die Ausgabe von neuen Aktien an die bisherigen Investoren-Eigentümer. Jene würden danach rund zehn Prozent von Betandwin besitzen. “Die restlichen 60 Prozent könnten über eine Wandelanleihe oder einen Mix aus Kapitalerhöhung und Fremdfinanzierung
beglichen werden”, hofft Betandwin-Vorstand Manfred Bodner.(rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen