Studie: MP3-Player durchschnittlich nur halb gefüllt

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Eine Umfrage ergab, dass MP3-Player typischerweise nur halb voll sind, Haupt-MP3-Quelle ist nach wie vor die gerippte CD.

Eine von ICM Research unter 1000 britischen Besitzen von MP3-Playern durchgeführte Umfrage ergab, dass das typische Gerät über vier GigaByte an freiem Speicherplatz verfügt – genügend Platz für das gesamte Werkschaffen von Elvis Presley, Madonna und den Rolling Stones zusammen.

Die wichtigste Quelle für mobile MP3s sind nach wie vor selbst gerippte CDs; zwei Drittel der Songs stammen von Silberscheiben, wie der Auftraggeber der Studie, der Downloaddienst Napster missvergnügt feststellen musste.

Nur 17 Prozent einer typischen MP3-Player-Befüllung stammen aus Downloadquellen. Nur sechs Prozent gaben zu, MP3s auch aus unbezahlten Quellen zu erhalten, 10 Prozent von fremden, geliehenen CDs. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen