NEC baut kompostierbares Handy

ForschungInnovationMobileSmartphone

Ein ausgesprochenes Öko-Handy, das nach dem Gebrauch einfach in die normale Hausmülltonne geworfen werden darf, entwickelten die japanischen NEC-Ingenieure.

Das Gehäuse des Gerätes besteht nicht mehr aus Plastik, sondern wird aus Mais- und Kartoffelstärke geformt – wie die Verpackungsflocken in Kartons. NEC hat nicht etwa nur einen Prototyp gebaut, sondern wirft das biologisch abbaubare Handy als N701i ECO in Japan über den Provider NTT DoCoMo auf den Markt. Die Funktionen des Mobiltelefons seien identisch mit denen regulärer Geräte.

Bis 2010 sollen sogar mehr als zehn Prozent der NEC-Produktpalette umweltfreundliche Gehäuse erhalten, die auf der Müllhalde zu Wasser und Kohlendioxid zerfallen. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen