Microsoft sucht Partner für PDA-Handys

MobileSmartphoneSoftware

Das Software-Unternehmen führt Gespräche mit Handy-Herstellern in Taiwan, um gemeinsam ein PDA-Handy mit einem Preis von unter 300 Dollar auf den Markt zu bringen. Strategisches Ziel ist die Vergrößerung des Marktanteils von Microsoft bei Betriebssystemen für Mobilgeräte.

Der Vorstoß von Microsoft, ein PDA-Handy im unteren Preisbereich zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, wird laut DigiTimes von den Herstellern in Taiwan zwar positiv aufgenommen; daran, dass sich das angestrebte Preissegment in absehbarer Zeit erreich lässt, herrschen jedoch offenbar erhebliche Zweifel.

Als größtes Hindernis bei den Plänen von Microsoft gilt der Umstand, dass der Markt für Smartphones und PDAs nicht groß genug sei, um die Preise über eine Massenproduktion zu drücken. Dass der Handelspreis diese Geräte unter 300 Dollar sinkt, gilt in frühestens zwei Jahren als realistisch. (dj/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen