LED: Wenig Power, viel Licht

ForschungInnovation

Helles Licht bei sparsamem Energieverbrauch versprechen die neuen Golden-Dragon-Leuchtdioden von Osram Opto Semiconductors.

Während die Dünnfilmtechnologie dafür sorgt, dass fast das gesamte im Halbleiterchip erzeugte Licht an die Oberfläche gelangt, reduziert eine geringe Vorwärtsspannung den Energiebedarf.

Statt ehemals 40 lm erreicht eine LED jetzt auf Basis von ThinGaN-Chips (Materialsystem Indium-Gallium-Nitrid) eine Helligkeit von 64 lm – bei nur 500 mA Betriebsstrom. Außerdem ist es den Entwicklern von Osram gelungen, die Betriebsspannung von 3,8 auf 3,2 Volt zu reduzieren. Ein optimiertes Gehäuse sorge für eine gute Wärmeableitung. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen