EA investiert eine halbe Milliarde in Handy-Games

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör

Electronic Arts, Marktführer bei Computerspielen, bot gestern dem Unternehmen Jamdat Mobile 680 Millionen Dollar (ca. 575 Mio. Euro) in bar an.

Die Kaufofferte für den Handy-Spiele-Publisher repräsentiere die EA-Strategie, in weitere Bereiche neben Konsolen- und PC-Geschäft wachsen zu wollen. Es ist die größte Übernahme in der EA-Firmengeschichte. Jamdat hat bereits 100 Spieletitel in 40 Ländern bei 90 Mobilfunkprovidern am Start.

Der Sprung in den mobilen Wachstumsmarkt kommt gerade recht, denn die Spiele-Vorbestellungen für Dezember seien enttäuschend ausgefallen. Der Markt für Handy-Games werde in den nächsten Jahren auf fünf Milliarden Dollar anwachsen, erwarten Analysten. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen