Nintendo: Revolution-Konsole soll in zwölf Monaten fertig sein

WorkspaceZubehör

Der japanische Konzern will sich nicht festlegen und nennt nebulös 2006 als Startdatum. Die Spielentwickler sind da schon mitteilungsfreudiger und nennen Thanksgiving (= November) 2006 als Verkaufsstart.

Ein paar technische Eckdaten zum Nintendo Revolution konnte eine US-Webseite herauskitzeln: 128 MByte RAM (angeblich erweiterbar) sowie höchstwahrscheinlich 512 MByte Flash-Speicher sowie ein hochwertiger ATI-Grafikchip sollen im Gehäuse (Bild) stecken.

Das Beste am System soll der Controller werden, von dem einige Entwickler bereits in höchsten Tönen schwärmen. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen