Aldi-Mobilfunk sorgt für Preissenkung bei der Konkurrenz

MobileMobilfunk

Mit netzinternen Gratis-Gesprächen und niedrigeren Tarifen in fremde Netze kontern die Billig-Anbieter Aldi Talk.

Aldi hat mit seinem Einstieg ins Mobilfunkgeschäft einen neuen Preiskampf ausgelöst. So kündigte der Anbieter simply am Dienstag kostenlose Gespräche zwischen simply-Kunden an und einen neuen Tarif mit 14 Cent je Minute in alle anderen Netze. Beim Aldi-Tarif fallen dafür 15 Cent an. Das neue Angebot von simply ist allerdings begrenzt bis zum 28. Februar 2006.

Auch Klarmobil von Mobilcom und easyMobile von Talkline zogen auf 14 Cent je Minute in alle Netze nach. Zurückhaltender reagieren derzeit die E-Plus-Töchter simyo und blau.de. Sie sehen vorläufig keinen Bedarf für eine Anpassung. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen