ICANN stimmt Domain .asia zu

Netzwerke

Das Internet-Verwaltungsgremium ICANN hat der Einführung der Domain .asia für den asiatischen Raum zugestimmt, gleichzeitig aber eine Entscheidung über die Erweiterung .xxx für pornographische Sites weiter aufgeschoben.

Die neue Domain .asia soll analog zur Domain .eu angewendet werden; Einzelheiten will ICANN in Abstimmung mit der DotAsia Organisation festlegen. Laut Sydney Morning Herald wird erwartet, dass dieser Abstimmungsprozess sich über mehrere Wochen hinziehen wird. Die DotAsia Organisation ist eine Gruppe von Domain-Namensanbietern, die in den asiatischen Ländern operiert; sie plant auch, Site-Adressen in asiatischen Sprachen zuzulassen. In diesem Zusammenhang hat ICANN auch diskutiert, mit welchen Methoden sich Web-Adressen im chinesischen, arabischen oder kyrillischen Alphabet anlegen lassen. (dj/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen