Tiscali: DSL ohne Telefon

BreitbandNetzwerkeVoIP

Eine Entkoppelung des DSL-Zugangs vom Telefonanschluss? Klingt nach Zukunftsmusik, wird aber ab heute von Provider Tiscali angeboten. Zunächst in Frankfurt, später in anderen Städten.

DSL ohne Festnetz – um dieses technische Kunststück zu realisieren, baute Tiscali eine eigene DSL-Infrastruktur auf. Sie wird nun mit oder ohne Telefonanschluss verkauft. Der Stadt-Kunde darf frei entscheiden.

Auch bei den Tarifen: Flatrate für Daten, für Sprache, für Beides oder niedrige Grundgebühr mit Freistunden stehen zur Wahl. Für 44,90 Euro gibt es ein Komplettpaket aus DSL-Flatrate, 6000 MBit-Bandbreite und Telefon-Flatrate. Im Gegensatz zu Alice erlaubt Tiscali auch VoIP. (rm/ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen